Vom Prototyp zur erfolgreichen Produktlinie

Firmengründer Wolfram Schneider war nach dem Physik-Diplom zunächst Freiberufler in einem Ingenieurbüro, das Mess- und Regelungstechnik entwickelte. U. a. wurde eine Solarsteuerung produziert, die in öffentlichen Freibädern zum Einsatz kam. Schon bald kam der Gedanke auf, daß die Nutzung Erneuerbarer Energien durch fehlende oder fehlerhafte Informationen oft gebremst wird und daß Skepsis gegenüber der Einführung neuartiger Techniken einzelne Projekte gar verhindert.

So entstand die Idee, Visualisierungstafeln zu entwickeln, die technische Informationen übersichtlich darstellen und gleichzeitig echte Messdaten auswerten und elektronisch per Display anzeigen. Neben positiver Publicity für das weite Thema "Erneuerbare Energie" ergeben sich ganz konkrete Werbeeffekte für die beteiligten Firmen und Projektträger.

Nach ersten Prototypen und zunehmender Nachfrage, vor allem aus dem Photovoltaikbereich, gründete Wolfram Schneider 1999 eine eigenständige Displayfirma unter seinem Namen. In 2012 folgte die Umfirmierung zur GmbH. Heute arbeiten 10 Beschäftigte am Standort Paderborn.